Kupfer

Wofür brauchen wir Kupfer? Was passiert bei einem Mangel? Was passiert, wenn man zu viel einnimmt? Alles rundum dieses Spurenelement erfährst Du hier.

Kupfer (Cu) ist ein Spurenelement, das vor allem in Innereien und Meeresfrüchten, Haselnüssen und Samen, Getreide- und Kakaoprodukten vorkommt. Auch im Trinkwasser kann Kupfer vorkommen. Kupfer gehört zu den sogenannten „zweiwertigen Kationen“, genau wie Zink und Eisen. Diese können sich gegenseitig an der Aufnahme im Dünndarm hemmen. Deshalb sollten diese Nährstoffe immer in einem ausgewogenen Verhältnis eingenommen werden. Proteine hingegen fördern die Aufnahme von Kupfer. Gespeichert wird Kupfer vor allem Muskeln, Knochen, Leber und Niere.  

Bei LOEWI kannst Du Deinen Selenstatus im Blut ganz einfach überprüfen. Ein paar Tropfen Blut genügen.

Wofür braucht unser Körper Kupfer?

rote Blutkörperchen, Immunsystem, Energiestoffwechsel und mehr

Kupfer wird für viele verschiedene Bereich im Körper benötigt. Es ist beteiligt an der Produktion von Hämoglobin, das in den roten Blutkörperchen den Sauerstoff bindet, hat indirekt einen Einfluss auf das Immunsystem und ist ein wichtiger Bestandteil von Enzymen in Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen. Hier wird Energie für den Körper zur Verfügung gestellt. Das Spurenelement ist zudem am Knochenaufbau beteiligt und ein wichtiger Bestandteil eines Enzyms, das für die Bildung von Bindegewebe zuständig ist. Außerdem wandelt ein kupferhaltiges Protein Eisen in eine Form um, die im Blut durch ein weiteres Protein transportiert werden kann. Kupfer- und Eisenstatus hängen daher eng zusammen.

Was passiert bei einem Mangel?

Blutarmut, Infektanfälligkeit, Leberfunktionsstörung und mehr

Kupfermangel kann zu Blutarmut (Anämie) führen. Das bedeutet, dass zu wenig rote Blutkörperchen im Blut vorhanden sind und damit weniger Sauerstoff transportiert wird. Die Symptome bei Blutarmut sind unspezifisch, unter anderem zählen Müdigkeits- und Schwächegefühl, Kurzatmigkeit und Leistungsabfall dazu. Ein Mangel kann es außerdem zu einer geringeren Anzahl von Immunzellen im Blut, einer verminderten Knochendichte und bei Kindern zu Skelettveränderungen führen. Zusätzlich kann es zusätzlich zu Pigmentstörungen der Haut kommen. Langfristig sind Störungen der Leber und deren Entzündung beobachtet worden.

 

Was passiert bei einem Überschuss?

Selenose und veränderte Schilddrüsenfunktion

Bei einem Kupferüberschuss kann es zunächst zu Erbrechen und Durchfall kommen. Ein ausgeprägter Kupferüberschuss kann dann den verstärkten Abbau von Blutkörperchen bewirken, was wiederum zur Blutarmut führt. Übermäßige Zufuhr, z.B. durch Wasserleitungen aus Kupfer, kann vor allem bei Säuglingen zu schweren Leberschädigungen führen. 

Diese sogenannte Kupferspeicherkrankheit Morbus Wilson ist eine genetisch bedingte Erkrankung, bei der das Transportprotein von Kupfer nicht richtig funktioniert. Dadurch lagert sich zu viel Kupfer in Leber, Gehirn und anderen Organen an, was vor allem zu neurologischen Schädigungen führt. 

Adler S, Koula-Jenik H, Miko M, Kraft M, Schulz RJ. Leitfaden Ernährungsmedizin. München: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; 2015. 

Biesalski HK. Ernährungsmedizin: Nach dem neuen Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer ; 276 Tabellen. 4., vollst. überarb. und erw. Aufl. Stuttgart: Thieme; 2010. 

Biesalski H-K, Grimm P, Nowitzki-Grimm S. Taschenatlas Ernährung. 7. Aufl. s.l.: Georg Thieme Verlag KG; 2017.

Dunkelberg H, Gebel T, Hartwig A. Vitamine und Spurenelemente: Bedarf, Mangel, Hypervitaminosen Und Nahrungserganzung. Weinheim: Wiley; 2013.

Horn F, Moc I. Biochemie des Menschen: Das Lehrbuch für das Medizinstudium. 5., korrigierte Aufl. Stuttgart: Thieme; 2012. 

Alle Vitamine, Mineralien und Vitalstoffe, die du brauchst, in einer Dose. 100% personalisiert.

Alle Nährstoffe, die du brauchst, in einer Dose. 100% personalisiert.

Analysiere deinen Nährstoffhaushalt ganz einfach von zu Hause aus.

Finde heraus, ob dein Körper Antikörper gegen das Virus entwickelt hat.

Vereinbare eine kostenlose Sprechstunde mit einem Ernährungsexperten.